Freitag, 05. Juni 2020

Notruf Feuerwehr / Rettungsdienst: 112

Ausflug der Jugendfeuerwehr nach Winkel

13.05. - 15.05.2016
Anlässlich des 45-jährigen Jubiläums der Jugendfeuerwehr Winkel, der Partnerfeuerwehr der Feuerwehr Tostedt, wurde auch die Jugendfeuerwehr Welle zu einem Stationsmarsch und einer anschließenden Feier am Pfingstwochenende eingeladen. So nahmen insgesamt acht Mitglieder der Jugendfeuerwehr Welle mit vier Betreuern an der Ausfahrt an den Rhein teil.

Weiterlesen

Drucken

Förderaktion verlängert - Ihre Unterstützung ist gefragt!

Förderaktion für freiwillige Feuerwehren!

Die Bäckerei Weiß aus Todtglüsingen hat die Förderaktion verlängert und spendet auch dieses Jahr bis zu 5000 Euro an freiwillige Feuerwehren.

Auch Sie können die Feuerwehr Welle dabei unterstützen, eine möglichst hohe Summe an Fördergeldern zu erhalten.

 (c) Bäckerei Weiß, Todtglüsingen

Wie? Ganz einfach: Fragen Sie bei Ihrem nächsten Einkauf beim Bäcker einfach nach der Quittung und werfen diese in den Briefkasten am Feuerwehrhaus in Welle ein oder übergeben sie Ihrem Nachbarn oder Bekannten, der in der Feuerwehr Welle aktiv ist. Dieser gibt die gesammelten Quittungen dann weiter und die Feuerwehr Welle erhält pauschal 10% des Umsatzes der Einkäufe.

Drucken

Ausbildung am KFZ-Sicherungssystem "Stab-Fast"

Durch den Förderverein der FF Welle wurde zur besseren Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen ein neues Sicherungssystem für verunfallte PKW, die beispielsweise auf der Seite oder auf dem Dach liegen, beschafft. Dieses so genannte "Stab-Fast"-System dient zur Stabilisierung dieser Fahrzeuge, sodass ein gefahrloses und patientenschonendes Arbeiten am Fahrzeug ermöglicht wird. 

Weiterlesen

Drucken

Jahreshauptversammlung 2016

Welle. Der Ortsbrandmeister der freiwilligen Feuerwehr Welle, Volker Nelke, fasste in seinem Bericht das Einsatzjahr 2015 eindrucksvoll zusammen.
So wurden im Laufe des Jahres insgesamt 21 Einsätze abgearbeitet. Dies sind 6 mehr als im Vorjahr. Besonders durch die Stürme im Frühjahr ist diese Einsatzzahl bedingt, die sich wie die Jahre zuvor in mehr technische Hilfeleistungen (15) als Feuer (6) aufteilt.

Besonders zu erwähnen seien die Einsätze beim Massenanfall von Verletzten in Handeloh sowie der überörtliche Einsatz des Tanklöschfahrzeugs beim Brand des Seppenser Golfclubs.

Neben den Einsätzen bildete wie üblich auch die Ausbildung der Einsatzkräfte einen Schwerpunkt, so wurden bei Lehrgängen an der feuerwehrtechnischen Zentrale in Hittfeld Mitglieder fachspezifisch weiter- und ausgebildet.

Weiterlesen

Drucken

Weitere Beiträge...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Website. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.